WIWAG-Seminare

Um die Abiturienten in unserer Region im Hinblick auf wirtschaftliche Zusammenhänge und das erfolgsorientierte Arbeiten im Team zu qualifizieren, führen wir vier Mal pro Jahr ein einwöchiges WIWAG-Seminar durch.
WIWAG steht für Wirtschaftswochen AG. Es handelt sich dabei um ein computergestütztes Planspiel, in dem betriebs- und volkswirtschaftliche Theorie und Praxis verbunden werden. Die Schüler erhalten durch WIWAG einen Einblick in die Arbeitsweise eines Unternehmens und können somit ihre wirtschaftlichen Grundkenntnisse vertiefen.

Das Planspiel stellt das Abbild dreier Industrieunternehmen im Wettbewerb um den deutschen und internationalen Markt dar. Die Schüler werden schulübergreifend in 3 Gruppen eingeteilt, die jeweils den Vorstand einer Aktiengesellschaft bilden. Diese 3 Aktiengesellschaften versuchen, ein bestimmtes, zuvor festgelegtes Produkt, so gut wie möglich zu produzieren und zu verkaufen. Die Schüler lernen dabei, Ziele und Strategien unter Beachtung wirtschaftlicher, ökologischer und technologischer Rahmenbedingungen zu formulieren und umzusetzen.

Dank der engagierten Unterstützung unserer Mitgliedsbetriebe

  • Rheinmetall Waffe Munition GmbH - Trittau
  • Axel Springer AG - Ahrensburg
  • Amandus Kahl GmbH & Co. KG - Reinbek
  • Universelle Engineering U.N.I. GmbH - Schwarzenbek

können wir die WIWAG-Seminare in den genannten Unternehmen mit direktem Bezug zu den betrieblichen Abläufen durchführen.

Impressum | Sitemap